Language

Galerie Ricarda Fox

Galerie bei artports.com

Galerie Ricarda Fox

Liverpoolstraße 15
D-45470 Mülheim
Germany/Deutschland
Tel: 0208/ 37748904

Fox@galerie-fox.de
www.galerie-fox.de
Öffnungszeiten:
Di, Do, Fr, 14-18 Uhr, Sa 12-16 u.n.V. (zur Zeit nur mit Anmeldung)
Galerieportrait
KünstlerInnen der Galerie

Aktuelle Info

SIMONE DISTLER
FLOWS
Finissage am Samstag, den 28. Mai 2022
in der Zeit von 15:00 – 18:00 Uhr

Sie sind herzlich eingeladen.

Wenn Sie kommen möchten, bitten wir vorab um eine kurze Anmeldung per Mail oder Telefon.

Ausstellungen

Aktuelle und kommende Ausstellungen

18.06.2022 - 20.08.2022
There is something rather than nothing
Vernissage: 18. Juni 2022
KünstlerIn(en): Kwak Jiyu,


Archiv

26.03.2022 - 14.05.2022
FLOWS
Vernissage: 26.03.2022
KünstlerIn(nen): Simone Distler,


22.01.2022 - 05.03.2022
COLOURS OF EMPTINESS
Vernissage: 22. Januar 2022
KünstlerIn(nen): Pia Kintrup,

Pressemitteilung
Mit Pia Kintrup (*1988) stellen wir die jüngste Künstlerin unserer Galerie mit einer Einzelausstellung vor. Sie ist Fotografin und Konzeptkünstlerin und interessiert sich in erster Linie für die Fotografie als Medium, was sie ist und was sie werden könnte. Kintrups Forschung beschäftigt sich mit neuen Medien und Materialien, die von der Fotografie bis zur Skulptur reichen."Magische Übergänge Schatten, Silhouetten, Reflexionen – sie alle sind vorübergehende Existenzen, geschaffen vom Licht. Flüchtige Erscheinungen der sichtbaren Welt, die ebenso existent sind wie nicht real. Welche Rolle kann in diesem Raum aus Schemen die Fotografie spielen, ein Medium, das selbst aus Licht entsteht? Diese Frage beschäftigt auch Pia Kintrup. Ausgehend von der Fotografie erforscht sie die verschiedenen Dimensionen und die Dimensionalität der Dinge mitsamt ihren Grenzen. Wo beginnt die Stofflichkeit und wo hört sie auf? Welche Stellung nimmt die Fotografie dazu ein, was gibt sie wieder, was schafft sie selbst, wo modifiziert sie das reale Geschehen?" (Dr. Nicola Schröder, aus dem Einleitungstext zum Katalog)Pia Kintrup schloss ihr Studium an der Folkwang Universität der Künste mit einem Bachelor of Arts im Fach Fotografie ab. Anschließend studierte sie an derselben Universität den Masterstudiengang Fotografie und Praxis, den sie 2017 mit dem MA of Photography Studies and Practice abschloss. Sie wurde mit dem 13. Internationalen Arte Laguna Preis 2019, dem Sonderpreis des "Photolux Festivals" in Venedig, Italien, und dem Excellence Award 2019, International Artist Award der Art Next Expo in Hong Kong, ausgezeichnet. Sie hat zahlreiche Ausstellungen in ganz Europa und auch einige in Asien, Kanada und den USA durchgeführt.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit 36 Seiten.


16.10.2021 - 04.12.2021
The Deadly Leap of the Butterfly
Vernissage: 16. Oktober 2021
KünstlerIn(nen): Aldo Cristofaro,


30.05.2021 - 19.09.2021
"Beyond a Face" Portraitfotografie im Dialog
KünstlerIn(nen): , Hartmut Frien, Wolfgang Kleber, In Sook Kim, Horst Kistner, Annie Leibovitz, Erwin Olaf, Vincent Peters, Carla van de Puttelaar, Bettina Rheims, Vee Speers, Andrea Stappert, Martin Steffen, Ruud van Empel, Manfred Vollmer,

Pressemitteilung
BEYOND A FACE Presseinformation



Billy & Hells, Hartmut Frien, Wolfgang Kleber, In Sook Kim, Horst Kistner, Annie Leibovitz, Erwin Olaf, Vincent Peters, Carla van de Puttelaar, Bettina Rheims, Vee Speers, Andrea Stappert, Martin Steffen, Ruud van Empel, Manfred Vollmer u.a.



Unser Blick auf andere Menschen und auf uns selbst ist von Konventionen geprägt und nicht selten verstellt von Klischees. Tatsächlich machen wir uns ein eigenes Bild von der Persönlichkeit unseres Gegenüber – mithilfe des optischen Eindrucks und unserer sogenannten Erfahrung: Nur aufgrund eines Fotos von einem Gesicht bewerten wir die gezeigte Person. Nicht nur was wir offensichtlich sehen, sondern weit darüber hinaus. Ist er oder sie ein guter Mensch oder ein schlechter? Offen oder verschlossen? Welche gesellschaftliche Stellung hat er? Wir glauben, Eigenschaften, Status und Wesen anhand der Optik einschätzen zu können.

Doch die Portraitfotografie als Kunstform durchkreuzt Klischees, überzeichnet sie, schönt, verzerrt und inszeniert, verbildlicht Kontext oder schafft neuen. So rüttelt sie festgefahrene Ansichten auf und schafft Raum für neue, offene Herangehensweisen.

Mit der aktuellen Gruppenausstellung knüpfen wir an unsere Ausstellung „Zwischen Schein und Wirklichkeit, das andere Portrait“ von 2008 an. Damals stand eine Konfrontation von Malerei und Fotografie im Vordergrund. Diesmal gilt unser Interesse ausschließlich dem fotografischen Portrait, den unterschiedlichen Herangehensweisen und Sichtweisen und den vielen Geschichten hinter und rund um die Kamera. Am Ende haben wir uns die Frage gestellt: Wen oder was zeigt ein Portrait eigentlich wirklich?



Wir freuen uns, Ihnen mit dieser Ausstellung einen Einblick in das weite Feld der Portraitfotografie und einige herausragende Fotografenkünstler und Künstlerinnen präsentieren zu können. Wir danken der STIFTUNGKUNSTFONDS für die Förderung dieses Projektes und ebenso den Leihgebern „Wemhöner Stiftung Herford“ und einer Privatsammlung die mit Arbeiten aus ihrer Sammlung diese Ausstellung bereichern.

Öffnungszeiten: Di, Do, Fr u. Sa nach tel. Vereinbarung


07.07.2005 - 31.08.2005
Thomas Henninger - "Anamnesis 4.x2"
Vernissage: 07.07.2005, 19:00 Uhr
KünstlerIn(nen): Thomas Henninger


Bestand

Es stehen keine weiteren Bilder zur Verfügung.